twitter btn

rss btn


Telefónica setzt auf Ixia für seine globale Netzwerk-Visibility-Architektur


Böblingen, 18. Februar 2019

Telefónica nutzt die Visibility-Lösungen von Keysights (NYSE: KEYS) Business Unit Ixia, um eine kostengünstige, skalierbare, homogene Sichtbarkeitsarchitektur für die Überwachung ihrer physischen und virtuellen Netzwerke weltweit bereitzustellen.

Mobilfunkbetreibern und Unternehmen ermöglichen die Visibility-Lösungen von Ixia, die Quality of Experience (QOE) zu erhöhen, die Netzwerkleistung zu verbessern, Netzwerkanomalien zu erkennen und die Business Intelligence zu verbessern. Die Lösungen von Ixia bieten die Echtzeit-, End-to-End-Transparenz und den Einblick, den Betreiber benötigen, um die Leistung ihrer kritischen Netzwerk-, Rechenzentrums- und Cloud-Infrastrukturen zu schützen und zu verbessern.

"Angesichts der steigenden Überwachungsanforderungen aufgrund von 5G und VoLTE benötigten wir eine skalierbare, kostengünstige Überwachungslösung für unsere physischen und virtuellen Netzwerke", sagt Javier Gavilan, Core Network, Platforms and Transport Director bei Telefónica Global CTIO. "Ixia hilft uns, tiefen Einblick in unseren Netzwerkverkehr zu erhalten, und ermöglicht es uns so, den Netzwerkbetrieb zu verbessern, die Lösung von Problemen in den Servicezentren zu beschleunigen und die Gesamtkosten zu senken."

Zu den bei Telefónica eingesetzten Visibility-Lösungen von Ixia gehören:
- Ixias Network Packet Broker (NPBs), die intelligente, hochentwickelte und programmierbare Flussoptimierung ermöglichen. Damit können Überwachungsteams Engpässe bei der Anwendungsperformance schnell beheben und den Einsatz ihrer Sicherheitstools verbessern.
- Die Netzwerk-Tap-Produkte von Ixia, einschließlich Glasfaser-Taps, Kupfer-Taps und Tap-Aggregatoren, bieten Einblick in den Netzwerkverkehr, um eine optimale Leistung und Sicherheit zu gewährleisten.
- Ixia Fabric Controller (IFC) für die zentrale Verwaltung von NPBs zur Schaffung einer Sicherheits- und Überwachungsstruktur, die als eine einheitliche , zusammenhängende Schicht arbeitet.

"Da das Datenwachstum weitergeht und Service Provider Virtualisierung, 5G und andere neue Angebote nutzen, ist die Notwendigkeit, Netzwerkleistung, Sicherheit und Quality of Experience zu gewährleisten, größer denn je", sagte Mark Pierpoint, President der Ixia Solutions Group bei Keysight Technologies. "Die Zusammenarbeit mit einem der weltweit führenden Service Provider sowie unseren lokalen Partnern hat es Ixia ermöglicht, eine weltweite Sichtbarkeitsarchitektur zu entwickeln, die dem Bedarf von Telefónica an einer kosteneffizienten Sichtbarkeitslösung mit unübertroffenen Einblicken in den Netzwerkverkehr entspricht."

In Deutschland, Spanien, Großbritannien, Brasilien, Peru, Kolumbien und Mittelamerika (Guatemala, Costa Rica, Nicaragua und Panama) hat Telefónica die Implementierung der Ixia-Visibility-Lösung bereits abgeschlossen. Zudem gibt es laufende Projekte an mehreren anderen Standorten.