twitter btn

rss btn


Testlösung für 5G NR Non-Standalone vom GCF zertifiziert


Böblingen, 1. Februar 2019

Keysight (NYSE: KEYS) hat die Zulassung des Global Certification Forum (GCF) für 5G New Radio (NR) Non-Standalone (NSA) Testfälle erhalten, die es dem mobilen Ökosystem ermöglichen, die Zertifizierung von Protokollen und Hochfrequenz (RF) Geräten zu beschleunigen.

Das 5G Conformance Toolset von Keysight, das sowohl Protokolle als auch RF/RRM unterstützt, erhielt das Approval auf der jüngsten Sitzung der Conformance and Interoperability Agreement Group des GCF. Das Toolset, Teil des 5G-Lösungsportfolios für Netzwerkemulation von Keysight, hat die Zulassung für die GCF- und PTCRB-Gerätezertifizierung erhalten und unterstützt die branchenweit größte Auswahl an GCF RF- und Protokoll 5G NR NSA-Testfällen und Frequenzband-Kombinationen. Protokoll- und HF-Konformitätstests sind ein wichtiger Faktor für Chipsatz- und Gerätehersteller sowie Testlabors, um die Leistung neuer 5G-Designs zu validieren.

"Keysight ist bestrebt, seine enge Zusammenarbeit mit wichtigen Interessengruppen der Branche fortzusetzen und wichtige Beiträge zum 3GPP-Standard für die 5G NR-Gerätevalidierung zu leisten. Damit haben wir führende Positionen bei GCF- und PTCRB-Testvalidierungen erreicht", sagt Kailash Narayananan, Vice President und General Manager der Wireless Test Group von Keysight. "Die 5G-Lösungen von Keysight für vollständige Funkfrequenz- und Protokollkonformitätstests ermöglichen es dem mobilen Ökosystem, sich mit den neuesten 5G NR-Standards zu entwickeln, wie sie von 3GPP definiert und in den Zertifizierungssystemen von GCF und PTCRB übernommen wurden."

Erst kürzlich hatte das 5G Conformance Toolset des Unternehmens als erstes die 3GPP RAN5 und PTCRB Zulassung für die 5G NR Gerätezertifizierung erhalten. Keysights Suite von 5G-Netzwerkemulationslösungen nutzt die UXM 5G Wireless Test Platform von Keysight, um den Workflow der Geräteentwicklung vom frühen Design über die Abnahme bis hin zur Fertigung zu unterstützen. Die kompakte Lösung unterstützt den Prozess der Gerätezertifizierung und ist skalierbar, um die Verifizierung mobiler Geräte sowie die Zertifizierung von RF über Radio Resource Management (RRM) bis hin zu Protokollen zu vereinfachen. Das Toolset ermöglicht es den Anwendern auch, neue Designs sowohl für FR1 (Sub-6GHz-Frequenzen) als auch für FR2 (mmWellen-Frequenzen) zu zertifizieren.